Survival Deutschland Zerstörer Carbonstahl / Micarta schwarz mit Rockfinish / Kydexscheide mit Gürtelhalter
Artikelnummer: 1001460

Survival Deutschland Zerstörer Carbonstahl / Micarta schwarz mit Rockfinish / Kydexscheide mit Gürtelhalter

Artikelnummer: 1001460
ausverkauft

Lieferzeit in: 1-3 Werktagen

349,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (DHL Paket)

Auswahl Steuerzone / Lieferland
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem bekannten Survival-Spezialisten Stefan Hinkelmann (Survival Deutschland).
Produktdetails anzeigen

Der Zerstörer - Das Waldwerkzeug Nr. 1

Das universelle Waldwerkzeug für alle groben Aufgaben in der Natur. Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem bekannten Survival-Spezialisten Stefan Hinkelmann von Survival Deutschland. Unser Zerstörer findet vor allem im Outdoorbereich seinen Einsatz. Das Messer ist extrem robust und eignet sich daher besonders für grobe Arbeiten wie zum Beispiel Spalten oder Hacken. Um das Messer möglichst vielzeitig nutzen zu können, variieren Sie am besten die Griffposition. Greifen Sie das Messer weit hinten mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger und Sie haben eine längere Hebelwirkung und maximale Wucht beim Hacken. Alle fünf Finger am Griff sorgen bei schlechtem Wetter oder langem Arbeiten für optimale Rutschsicherheit. Vorne gehalten (mit dem Zeigefinger in der Fingermulde auf der Klinge) haben Sie eine perfekte Balance und können selbst feinste Feathersticks schnitzen. Mehr über unseren Zerstörer erfahren Sie hier unter folgendem YouTube-Link:  SURVIVAL Messer - Zerstörer

 


Produktdaten / Lieferumfang:
- Klingenstahl: Carbonstahl 1.2235 (nicht rostfrei)
- Härte: ca. 60 HRC Rockwell
- Klingenfinish: satiniert (Maschinenfinish)
- Klingenlänge: ca. 16,5 cm
- Klingenhöhe: ca. 4,8 cm
- Rückenstärke: ca. 6,0 mm
- Grifflänge: ca. 14,0 cm
- Griffmaterial: Micarta schwarz mit Rockfinish
- Mit schwarzer Kydexscheide und Gürtelhalter
- Schärfekategorie B
- Inklusive Qualitätsgarantie


Materialien:
Seine hervorragenden Eigenschaften erhält der Zerstörer durch den extrem robusten und sehr schnitthaltigen Carbonstahl 1.2235 (nicht rostfrei). Die Klinge weist eine Härte von ca. 60 HRC Rockwell auf. Der Klingenschliff vereint den echten Scandischliff (ohne Microfase) mit einem robusten Flachschliff. Der Scandischliff sorgt für maximale Schärfe und Führigkeit. Die Klinge ist in der Lage, tiefer in das Holz einzudringen und mit nur einem Schlag können auch dicke Äste abgeschlagen werden. Der Messergriff ist aus dem sehr robusten und strapazierfähigen Verbundmaterial Micarta gefertigt und ist mit einem Rockfinish versehen, so dass das Messer eine sehr gute Griffigkeit hat. Die Griffschalen sind verklebt (damit keine Feuchtigkeit eintreten kann) und vernietet.

Pflegehinweis:
Da es sich bei dem Stahl um ein nicht rostfreies Material handelt, sollten einige Hinweise beachtet werden, um lange Freude an der Klinge zu haben. Das Messer sollte nicht über einen längeren Zeitraum Feuchtigkeit oder Säuren ausgesetzt werden. Es gehört auch NIEMALS in die Spülmaschine. Aggressive Reinigungszusätze und hohe Wassertemperatur würden der Klinge nur schaden. Nach Benutzung ist das Messer von Hand mit lauwarmen Wasser und mildem Spülmittel zu reinigen und danach gründlich abzutrocknen. Bei längerem Nichtgebrauch kann man die Klinge mit ein paar Tropfen säurefreiem Öl konservieren. Charakteristisch für Carbonstähle ist die sogenannte Patina. Sie bildet sich bereits nach kurzer Zeit. Das ist völlig normal und nicht schädlich für die Klinge. Im Gegenteil, sie schützt die Messerklinge sogar vor Rost.

Empfohlenes Zubehör:
- DMT 8" DUOSHARP HARDCOAT EXTRA-FINE / FINE INKL. HALTERUNG
- KLINGEN-ÖL 50 ML

 

 

 


Artikelnummer 1001460
Artikelgewicht: 0,55 Kg
Abmessungen ca. ( Länge × Breite × Höhe ): 29,90 × 6,90 × 2,50 cm

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 5
5 von 5 Top

Echt sein Geld mehr als Wert in der ganzen Verarbeitung! Perfekter schneidewinkel, ermöglicht mit einfacher Kontrolle feinarbeiten trotz schwerer kopflastiger klinge.
5verschidene haltemöglichkeiten am griff die alle sehr bequem sind.
Kydexhülle perfekt verarbeitet,die klinge klappert nicht drin. Wahres handgemachtes Messer, perfekte mittellinie für grobe und feine Holz bearbeitungen!
Leider zum damit Kämpfen (im notfall) gegen andere Messer sehr ungünstig,ansonsten super survival Messer!

., 30.12.2020
5 von 5 Tolles Finish für ein so noch nicht gesehenes „Messerbeil“ - dem Ding willst Du nicht im Weg stehen

Sehr hochwertiges Produkt mit tollem Finish. Ging etwas schwer aus der Kydexscheide, aber die kann man ja justieren. Bin sehr zufrieden und freue mich über das starke Teil, ist ein Messer der anderen Art und sehr nice. Bin extrem froh meines pünktlich am 24.12. von DHL geliefert bekommen zu haben. Das war ein gelungenes Weihnachtsfest trotz des doofen Cs.

., 30.12.2020
5 von 5 Sehr durchdacht!

Liegt sehr gut in der Hand, geht sehr gut zum Holz spalten, auch für kleine arbeiten gut geeignet doch für filigrane arbeiten sollte man noch ein Taschenmesser mitnehmen da es mit der Zeit zu schwer wird. Super für Funkenstahl zum Feuer machen. Alles in allem ein sehr nützliches Survival- und Bushcraft Utensil.

., 08.04.2021
5 von 5 Sehr genial

So stell ich mir mein Waldwerkzeug vor.
Hacken, Schnitzen, Feuer machen. Ich liebe es!

., 25.12.2021
5 von 5 Das beste Outdoor-Messer!

Liebes Schmiedeglut_Team, Leser und Outdoor-Begeisterte, nach ein paar Monaten Testzeitraum möchte ich gerne mit Interessierten meine Erfahrungen mit dem „Zerstörer“ teilen.
Zusammenfassend, wenn es ein Werkzeug gibt, dass alle anderen bestmöglich vereint bzw. ersetzen kann um nicht zu viel tragen zu müssen, dann ist es der Zerstörer. Die berühmte „One Tool Option“ verkörpert er besser als alle anderen Messer, Äxte, Macheten usw., die ich kenne oder besitze. WARUM?

MESSERFORM/-GEOMETRIE:
GRIFF - Der Griff bietet 4 klare Griffmöglichkeiten und ist für jede perfekt geformt. So ist es möglich 25 mm Äste (frisches Laubholz) mit einem Schlag und getrocknete, bis 5 cm mit ein paar Hieben zu durchtrennen. Im Notfall, können Äste bis 10 cm in akzeptabler Zeit verarbeitet werden. Nimmt man das Messer weit vorne und die Fingermulde zu Hilfe sind „Feathersticks“ ein Kinderspiel. Dabei ist die Griffkrümmung so genial konzipiert, dass die Stellung der Klinge zum Handgelenk immer optimal ist und weitgehend ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht. Die Beschalung ist sehr hochwertig, griffig und durch Epoxy/Nieten-Verbindung nicht nur robust sondern auch absolut kriechfeuchtigkeitsfest.
KLINGE - Die Sax-Form der Klinge wurde über Jahrhunderte von Wikingern und Germanen bevorzugt, das hat einen Grund. Sie ist leichter als alle anderen zu schärfen, ermöglicht kontrolliertes, druckvolles Arbeiten mit Spitze bzw. vorderem Teil der Klinge und bewältigt alle Schneid-, Hieb- und viele Schnitzarbeiten mit Bravour. Die Ausführung mit 6 mm Rückenstärke ist optimal für das Spalten von Holz geeignet, entweder dank der 550 g Gewicht mit einem beherzten Schlag oder kontrolliert mit einem Schlegel bis 15 cm Stammdurchmesser. Legt man Mittel- oder Ringfinger in die Klingenmulde und gleichzeitig den Zeigefinger auf den Messerrücken, kann man kontrollierte Feinarbeiten ausführen. Für die Feuerstahlbedienung greift man mit dem Daumen in die Mulde, legt den Zeigefinger auf die flache Seite der Klinge und hat wegen des 90° Schliffs an der Vorderkante einen perfekten Schaber, übrigens auch für viele andere Anwendungen nützlich! Schlägt man die Schneide in einen abgelängten, dünnen Ast, kann man übrigens mit der Stirnseite auch ganz gut graben ohne den Schliff zu schädigen.
SCHLIFF - Hier ist Schmiedeglut ein Meisterwerk gelungen. Die 6 mm Rückenstärke werden in zwei Stufen auf Null geschliffen. Der hoch angesetzte Flachschliff reduziert die Dicke zunächst auf 3 mm und geht ab dann in einen Scandischliff mit 12,5° pro Seite auf Null über. Das macht dieses Messer unglaublich scharf und schnittig. Ganz ehrlich, dieses Messer scheidet mit 6 mm Rückenstärke besser ins Holz als meine schärfsten Outdoormesser mit Flachschliff und Sekundärphase. Natürlich spürt man die Dicke z.B. beim Feinschnitzen oder beim Schneiden von Lebensmitteln wie Salami oder Obst. Das geht zwar meistens ganz gut aber irgendwann spaltet man mehr als man schneidet…:-)
GRÖSSE - Mit 16,5 cm Klingenlänge und 550g Gewicht (ohne Scheide) groß und schwer genug um die oben beschriebenen Arbeiten zu meistern, gleichzeitig merkt man es aber nach ein paar Minuten am Gürtel nicht mehr. Doch der wahre Clou ist: Kein Haumesser, das mir bekannt ist kann diese Performance auf so kleinem Raum (Klingenlänge) bieten, d.h. das Messer bleibt einerseits für feinere Arbeiten recht führig und trägt andererseits auch nicht sonderlich auf. Dank der Sax-Klingenform kann man es in der Kydexscheide (nicht mit der Lederscheide) bei Spaziergängen bequem vorne, diagonal im Hosenbund tragen und sich dabei im Stehen die Schuhe schnüren (Schneide nach links gerichtet). Das mache ich regelmäßig um es unauffällig mitnehmen zu können. Unter Jacke und Pullover ist es nicht sichtbar.

ANWENDUNG:
Dieses Outdoor-Werkzeug hackt, spaltet, hebelt, scheidet, schnitzt, schabt und gräbt wie kein zweites. Natürlich ersetzt es als Allrounder keine Axt zum Bäume fällen, keine Machete zum Säubern im Unterholz, keine Säge zum Ablängen von größeren Mengen an Brennholz und auch kein kleines- bzw. Taschenmesser für feinste Schnitzarbeiten. Aber für 90% der Arbeiten, die man üblicherweise auf einer Tour durch den Wald oder sonstigen Outdoor-Abenteuern begegnet, ist es das Messer was alles kann.

GRENZEN:
Der Scandischliff macht dieses Messer trotz Gewicht und Größe zum Schneidteufel aber es gibt dafür eine Anwendungseinschränkung. Hackt man mit der auf ca. 60 HRC gehärteten und mit 12,5° auf Null geschliffenen Schneide auf extrem harte Materialien wie Steine und Knochen können Ausbrüche vorkommen. Ich selber habe schon beim Hacken wegen Erde in der Baumrinde Mikroausbrüche gehabt. Die waren allerdings so unbedeutend, dass sie nicht gestört haben und nach ein paar mal Nachschleifen nicht mehr sicht- oder spürbar waren. Das habe ich aber auch bei Äxten, die auf 60 HRC gehärtet sind gehabt…
Die starke, gerade Klinge hat sehr viele Vorteile aber sie ist bei der Lebensmittelzubereitung und feinen Schnitzarbeiten nicht optimal, gleichwohl ein sehr guter Kompromiss. Die Positionierung seitens des Herstellers als Waldwerkzeug (z.B. Entaster) macht das Messer zwar nicht §42a-konform, erleichtert aber im Zweifelsfall ungemein die Argumentation des Führens in Outdoor-Standardsituationen.

FAZIT/USER-EMPFEHLUNGEN:
Ich habe als Liebhaber über die Jahrzehnte sehr viele Messer, Äxte, Macheten und Sägen in meinem Hobbyraum angehäuft. Viele davon liebe ich und möchte sie nicht missen aber seit ich den „Zerstörer“ besitze bleiben sie meistens zuhause.
Wenn ich mal eben in den Wald gehe, kommt nur der „Zerstörer“ mit. Mache ich einen Tagesausflug mit Camp nehme ich den „Zerstörer“, eine 21 cm Säge und ein Taschenmesser mit. Auf diese Weise kann ich mit dem Gesamtgewicht der Werkzeugausrüstung immer zwischen 0,5kg und 1kg bleiben. Für das, was ich dann an Möglichkeiten habe, ist das nicht zu schlagen.
Meine abschließende Empfehlung und Schlusswort ist den „Zerstörer“ nicht allzu scharf anzuschleifen (obwohl spielend möglich!), d.h. er rasiert nicht mehr oder nur noch mit großer Mühe, dann habt ihr ein extrem robustes und vielseitiges Kraftpaket an eurer Seite, dass Euch nie im Stich lässt, alles mitmacht und für mich persönlich die beste Verkörperung der „One Tool Option“ (ein Werkzeug für alles) ist.
Es ist teuer, aber sein Geld wert. Viel Spaß damit!

., 10.04.2022
Einträge gesamt: 5
Kontaktdaten


Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Faszination Messer

Das Messer ist eines der ältesten und weitest verbreiteten Werkzeuge der Menschen und noch heute sind wir fasziniert, wenn wir ein hochwertiges Messer oder vielleicht sogar ein handgefertigtes Damastmesser in den Händen halten. Bei der Herstellung von einem Outdoormesser, Jagdmesser, Küchenmesser, Klappmesser, Rasiermesser oder sogar einem Schwert oder Axt achten wir auf alle Aspekte um für unsere Kunden einen unvergleichbaren und langanhaltenden Eindruck zu hinterlassen. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität eines Schmiedeglut-Messers und erleben Sie den Unterschied.

Unsere Philosophie

Unsere oberste Priorität gilt der Qualität unserer Messer. Diese werden durch lange Testphasen, Expertenmeinungen und mehrere Prototypen entwickelt. Bei der Herstellung verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Messerstähle. Ein ganz besonderes Highlight ist unser handgeschmiedeter Damaszenerstahl. Durch langjährige Erfahrung erreichen wir bei der Wärmebehandlung je nach Messer bis zu 64 HRC Rockwell. Ausgewählte stabilisierte Hölzer, Knochen, Horn oder Verbundsstoffe (Micarta/G10) werden in aufwendiger Handarbeit bearbeitet, bis ein wunderschönes Messer entsteht.

Stellen Sie sich Ihr eigenes Messer her

Unser Webshop bietet eine vielfältige Auswahl an Stählen, Griffmaterialien, Werkzeugen, Literatur und sonstigen Hilfsmitteln zur Herstellung Ihres eigenen Messers. Zudem bieten wir viele Dienstleistungen wie z.B. Fertige Klingen und unseren Härteservice an, um Sie bei Ihren Projekten zu unterstützen. In unseren Schmiedekursen können Sie sich unter der Aufsicht eines speziell ausgebildeten Kursleiters Ihr eigenes Messer oder Schwert herstellen. Mit über 1.000 Kursteilnehmer pro Jahr sind wir wahrscheinlich Deutschlands größter Anbieter für Schmiedekurse.
1