Schmiedeglut Diamantleder Unlimited Messer 5 in 1 Schärfsystem

199,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (DHL Paket)
vielseitiges 5 Fach Schärfsystem für alle Messer
verfügbar

Lieferzeit in: 1-3 Werktagen

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Schmiedeglut Diamantleder Unlimited Messer 5 in 1 Schärfsystem
199,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (DHL Paket)

DAS Diamantleder Unlimited

Dein ultimatives  5-Fach Schärfsystem für ALLE Messer!

Wellenschliff für Brotmesser, Rasierschärfe für alle Koch, Outdoor, EDC Messer uvm.
Inklusive grober Diamantfläche für den Vorschliff von sehr stumpfen Klingen bis hin zur höchster Rasierschärfe.

 

Produktinformationen:

grobe Diamantseite (38my):   Schleifwinkel anbringen/ ändern. Reparatur von kleinen Scharten (ca.0,5mm)

feine Diamantseite (15my):     perfekte Tomatenschärfe in wenigen Sekunden

extra feine Lederseite (9my):  Vorpolitur für Rasierschärfe (bereits vorbehandelt mit Paste)

super feine Lederseite (3my):  maximale Rasierschärfe durch Spiegelpolitur der Schneidkante (bereits vorbehandelt mit   
                                                    Paste)

Diamantabziehstahl (15my):   Klassischer Wetzstahl aus Diamant mit Holzgewinde verschraubt. Geeignet für 
                                                   Wellenschliff wie z.B Brotmesser, konkav geformte Schälmesser, Ausbeinmesser und
                                                   andere Sichelförmige Klingen.      

 

Hinweise zur Verwendung

1. Üben Sie beim Schleifen auf der Diamantplatte immer nur wenig Druck aus! 

2. Am Anfang fühlt sich die Diamantfläche noch sehr grob an und ist erst nach 10 bis 20 Messern richtig eingeschliffen. 

Die fertig eingeschliffene Platte ist völlig glatt. 

Falls sie denken die Platte habe die Diamanten „verloren“, so können Sie dies leicht überprüfen:

Säubern Sie die Platte gründlich und schärfen dann ein Messer mit 10-20 Zügen. Wischen Sie die Diamantplatte mit einem Taschentuch ab. Wenn Ihr Tuch schwarze Rückstände aufweist, so ist dies der abgeschliffene Stahl von Ihrem Messer und die Diamantplatte funktioniert einwandfrei.

3. Eine Vorbehandlung der Lederseiten mit Pasten ist nicht notwendig. Die Diamantpaste ist bereits aufgetragen und das schärfen kann direkt starten.

4. Ist das Leder nach hunderten Messern durch den Metallabrieb vollständig schwarz geworden, schleifen Sie mit Schleifpapier K100 (oder notfalls mit einer Drahtbürste) das Leder ab, bis es wieder hautfarben ist. Tragen Sie erneut  Diamantpaste auf.

Das Leder kann mehrere tausende Messer schärfen bevor es ausgetauscht werden muss. 

Bei YouTube finden Sie unter „Diamantleder“ viele weitere Informationen.

Warum ein Abziehleder? Was ist der Unterschied zu einem Ledergürtel?

Abgesehen von der Diamantfläche werden alle Lederseiten mit Polierpaste behandelt und funktionieren wie ein extrem feiner Schleifstein. Anders als bei normalem Blankleder oder Ledergürteln ist das Abziehleder offenporig und nimmt die Schleifpartikel der Polierpaste optimal auf. Dadurch erreicht man ein deutlich besseres Schleifergebnis und die Paste hält sehr viel länger auf dem Leder. Das Ergebnis ist eine unglaubliche Schärfe, die normale Messerbenutzer in ungläubiges Staunen versetzt.

Welche Paste? Wie benutze ich die Polierpaste auf dem Abziehleder?

Es gibt verschiedene Pasten mit unterschiedlichen Schleifpartikeln. Normale Polierpaste verwendet man bei Messern unter 60 HRC Rockwell. Je härter das Messer ist, desto größer ist der Effekt von Schleifpasten mit Diamantpartikeln.  

Der Streichriemen besteht aus Hartholz und hat 2 identische Lederseiten, die mit unterschiedlichen Polierpasten behandelt werden müssen. Wir empfehlen die Diamantpaste.
Bei den Diamantpasten wird eine kleine Menge auf dem Leder verteilt und mit dem Finger etwas einmassiert. Nach dem Trocknen können 100 bis 200 Messer geschärft werden bevor neue Paste benötigt wird. 

Vor dem Auftragen neuer Diamantpaste wird das Leder mit einem Schleifpapier (Korn 150) von dem schwarzen Metallabrieb befreit, bis man das hautfarbene Leder wieder erkennen kann. Erst danach wird neue Paste aufgebracht. Falls man die Paste ohne "Freischleifen" aufträgt, ist ein häufigeres Auftragen notwendig, die Paste wird schneller verbraucht und der Abtrag ist auch deutlich geringer.
 

Was sind die Unterschiede zwischen Abziehleder/Streichriemen, Spannschraubriemen und Hängeriemen?

  • Generell funktioniert jede Variante mit jeder Art von Messer. Entscheidend für die Funktion ist die Qualität des Leders und der Polierpaste. Aus diesem Grund verwenden wir für unser Diamantleder ausschließlich hochwertigste Ware von süddeutschen Kühen in Spitzenqualität.
  • Hängeriemen sind universell einsetzbar, werden an einem Haken befestigt und mit der anderen Hand straff gezogen. Ein Hängeriemen gibt natürlich immer etwas nach und schmiegt sich dabei hervorragend an die Schneidkante eines Messers an. Mit der rauen Leinenstruktur auf der Rückseite entfernt man den Grat vom Schleifstein und die Lederseite poliert die Schneidkante. Der Winkel sollte, wie auf dem Schleifstein, möglichst eingehalten werden. Ein Hängeriemen ist der ideale Allrounder und besonders für Anfänger geeignet.
  • Spannschraubriemen geben wie ein Hängeriemen etwas nach und schmiegen sich wunderbar an die Schneidkanten an. Durch den Griff wird jedoch kein Haken benötigt und der Spannschraubriemen kann wie ein Streichriemen in der Hand gehalten werden. Leider sind Spannriemen nicht sehr lang und sind gerade bei großen Küchenmessern etwas unkomfortabel.
  • Abziehleder/Streichriemen bestehen aus Holz und haben mehrere Lederflächen. Da das Leder auf dem Holz verklebt wurde, geben die Lederflächen nicht mehr nach und der Winkel kann mit höchster Präzision eingehalten werden. Aus diesem Grund empfehlen wir Streichriemen für Messer, bei denen der Schleifwinkel unter optimal eingehalten werden soll, so dass eine maximale Schärfe entsteht. 

 

 

 

Artikelnummer: 1002710
GTIN: 4260599030994
Artikelgewicht‍: 0,94 kg
Abmessungen ca. ( Länge × Breite × Höhe )‍: 45,30 × 4,50 × 4,50 cm

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung: